Na, Weihnachtsgeschenke schon im Sack? Hier auf die Schnelle noch ein Buchtipp. Aus Anlass der 110-jährigen Jubiläums der Essener Polizei ist in diesem Jahr das Buch „Für jede Leiche gibt’s ’nen Schnaps“ im Klartext Verlag erschienen.
Was es mit dem Titel auf sich hat, könnt ihr im Buch nachlesen. Der Leiter der International Police Association (IPA), Rainer Wittka, erzählt die Geschichte, eine von insgesamt 110 (!), aufgeschrieben von Tobias Appelt, Denis de Haas und David Huth mit kräftiger Hilfe der Essener Polizei.
Historisches, Mord und Totschlag, Kurioses, Einsätze und vieles, vieles mehr sind auf 144 Seiten zu lesen und zu sehen. Klartext Verlag, 24,95 Euro...Polizeibuch 110 1

Weiterlesen: Für jede Leiche...

Essen, 8.9.2019

Das Wetter hätte nicht besser sein können. Der Veranstaltungsort auch nicht. Zum diesjährigen Sommerfest lud die IPA Essen traditionell zur Norbertstraße ein. Vielleicht zum letzten Mal an dieser polizeihistorischen Stätte der ehemaligen Polizeischule? Im nächsten Jahr steht der Umzug an.

Verbunden mit diesem Jahrestreffen sind auch die Ehrungen unserer treuen Mitglieder*innen. Und diesem Jahr waren es zwei ganz besondere. Andreas Hauck wurde für seine 50-jährige Treue zu unserer Organisation geehrt. Er ist extra mit seinem Sohn (17) aus Berlin angereist. Dorthin zog es ihn nach dem Ausscheiden aus dem Polizeidienst hin. Der 73-Jährige hat früher im Schutzbereich I („Gerlingwache“) in der Innenstadt und zuletzt auf der Einsatzleistelle seinen Dienst versehen. Und dann gab es noch eine  Familienauszeichnung für die Familie Schappat.  Vater und Tochter sind insgesamt 75 Jahre bei der IPA. Friedhelm Schappat 50 Jahre – Tina Lüderitz (geb. Schappat) 25 Jahre. Lange Jahre war Friedhelm Schappat als IPA-Reisesekretär aktiv. Apropos aktiv. Die älteren Kolleginnen und Kollegen kennen ihn noch aus seiner Dienstzeit  bei der Kripo und Öffentlichkeitsarbeit. Tina arbeitet als Unfallsachbearbeiterin bei der Verkehrsinspektion, genau so wie ihr Ehemann Peter. Es bleibt also alles in der (Polizei-) Familie.

IPA Sommerfest 2019 16

Zusammen 75 Jahre - Tina Lüderitz und ihr Vater Friedhelm Schappat

Weiterlesen: Wenn der Vater mit der Tochter - Sommerfest

Essen, 26.8.2019

Seit dem letzten Jahr unterstützten uns die Mitglieder der „Independent Police Car Owners Europe“ (IPCOE) bei unseren größeren Treffen und Festivitäten. Die original amerikanischen Streifenwagen mit ihrem einmaligen Sound sind immer wieder ein Hingucker und Hinhörer. So haben uns am Wochenende Sandra Reker mit ihren Kolleginnen und Kollegen auch beim diesjährigen Sommerfest auf dem Gelände der alten Polizeischule und beim „Tag der offenen Tür“  aus Anlass des 110. Geburtstags der Essener Polizei rund ums Polizeipräsidium unterstützt. Nach dem Motto: IPCOE meets IPA.

Von beiden Veranstaltungen findet ihr jetzt ein Video auf Youtube von unseren Freundinnen und Freunden…

https://www.youtube.com/watch?v=qsxnbG8pV0s&feature=youtu.be&fbclid=IwAR0_1FLF-DWslaqu9Zx5BuiWWBhLJjhQHVslKsxN7EqO0-GKtNe-QWdUOis

Text/ Fotos: Uwe Klein

IPA Sommerfest 2019 klein 7IPA Sommerfest 2019 klein 8IPA Sommerfest 2019 klein 16

 

Essen, 25.8.2019

Von Preußens Gloria bis zur Neuzeit – von 1909 bis 2019.  Die Polizei Essen feierte gestern ihr 110-jähriges Jubiläum mit einem  „Tag der offenen Tür“. NRW-Innenmister Herbert Reul, die Oberbürgermeister von Essen und Mülheim, Thomas Kufen und Ulrich Scheuten sowie der Gastgeber Polizeipräsident Frank Richter gaben unter den Klängen des Polizeiorchesters und dem Entrollen des riesigen Banners durch SEK-Beamte den Startschuss zur Party. „110 ist unsere Zahl, 110 steht für den Notruf, Hilfe ist auf dem Weg“, so der Essener Polizeichef. Tausende Besucher fanden auch den Weg zum Polizeipräsidium  an der Büscherstraße. Die International Police Association (IPA), für die ich fotografisch unterwegs war,  und die Interessengemeinschaft Polizei in der Weimarer Republik  stellten ihr historisches Now-how zur Verfügung. Im Foyer des denkmalgeschützten Präsidiums (erbaut von 1914 – 1918) erhielten die Besucher auf Wunsch ihren „Beiwohnerausweis“. Rainer Ackermann, der preußische Kriminalkommissar, haute dabei kräftig in die Schreibmaschinentasten. Die Kleinsten staunten: „Was ist das für ein Gerät?“ Unsere Kollegen in den historischen Uniformen und ein Zivilagent mussten für viele Selfies herhalten.  Daneben gab es in sieben Stunden, die gesamte Palette der Polizeiarbeit zu bestaunen. Ein toller Geburtstag bei herrlichem Sommerwetter. Tolle Veranstaltung, tolle Organisation.

(Text/ Fotos: Uwe Klein)

110Jahre Polizei Essen 2110Jahre Polizei Essen 4110Jahre Polizei Essen 6110Jahre Polizei Essen 7110Jahre Polizei Essen 10

Essen, 7.7.2019

Fünf Freunde*innen der IPA Essen grüßen aus der Hauptstadt der Tschechischen Republik. Seit letzter Woche halten sie sich zusammen mit unseren IPA-Freunden aus Esslingen in der „Goldenen Millionenstadt“ auf. Die Kooperation mit unseren Kollegen aus Baden-Württemberg besteht schon seit Jahren. 2017 durften wir die Esslinger in Essen begrüßen. Auf den Fotos sehen wir die Reisegruppe bei einer Fahrt mit einer historischen Straßenbahn von 1920 durch Prag und beim Besuch der Wasserschutzpolizei. Da brachte eine Fahrt über die Moldau die nötige Abkühlung. Die Betreuung und Vorbereitung der Prag-Reise übernahmen die IPA Freunde aus Esslingen, Helmut Wurster (Verbindungsstellenleiter) und Erich Stiedl (Ehrenbeisitzer). Ihnen gebührt unser besonderer Dank. (uk)

IPA Prag 1IPA Prag 2IPA Prag 3

JEvents Latest Events

Keine Termine

JEvents Calendar

Februar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28