Essen/ Ratingen: Rund 300 Motoradbegeisterte aus Justiz, Zoll, Feuerwehr und Polizei – organisiert in den Motorradclubs „Blue- und Red-Knights“ – machten sich am Samstag (22.07.2023) in einer Sternfahrt auf den Weg nach Ratingen. Mit der Fahrt sammelten die Biker aus der Blaulichtfamilie Spenden und setzten ein Zeichen der Solidarität und des Respekts mit den Einsatzkräften, die bei dem gemeinen Feueranschlag in Ratingen teilweise lebensgefährlich verletzt worden waren. Drei Polizisten befinden sich immer noch im Krankenhaus. Die Schirmherrschaft übernahm NRW-Innenminister Herbert Reul.

Blue Knights Sternfahrt klein 18

Gestartet wurde in Moers, Köln, Dorsten und in Essen. Den Anstoß und die Idee für die Sternfahrt gab und hatte der Polizeibeamte Günter Geukes (59) aus Bocholt (Vizepräsident der Blue Knights 22). Die Essener Gruppe machte sich von der Polizeiliegenschaft an der Theodor-Althoff-Straße aus auf den Weg nach Ratingen.

Vor der katholischen Kirche St. Peter und Paul in Ratingen sprachen neben dem Veranstalter, der Ratinger Bürgermeister Klaus Pesch, die NRW-Staatssekretärin und frühere Polizeibeamtin Dr. Daniela Lesmeister, der Mettmanner Polizeichef Thomas Decken und Leiter der Ratinger Feuerwehr René Schubert.

Blue Knights Sternfahrt klein 54

Ein vierstelliger Betrag kommt den Opfern des Brandanschlags zugute. Unterstützt wurde die Sternfahrt von der International Police Association (IPA) in Essen. Von der Polizeiliegenschaft an der Theodor-Althoff-Straße aus startete die Gruppe nach kurzer Rast und Stärkung mit 60 Motorrädern in Richtung Ratingen und vereinigte sich sich vor dem Ziel mit den anderen Bikern aus NRW. (uk)

Blue Knights Sternfahrt klein 56

 

JEvents Latest Events

28.06.2024 / 13:00 Uhr
IPA-Heim - Privatfeier Fabian
02.07.2024 / 15:30 Uhr
IPA-Treff (Stammtisch)
20.07.2024 / 13:00 Uhr
IPA-Heim - Privarfeier Stefan
23.08.2024 / 00:00 Uhr
IPA-Marsch 2024

JEvents Calendar

Juli 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31